Offensee

Kurzinformation

Ausgangspunkt: Parkplatz bei Restaurant „Zum Jagdschloss Offensee“

Gehzeit: 1 1/2 Std. 

Anforderungen: einfacher Wanderweg 

Einkehrmöglichkeit: Jausenstation Seeau

 

Erholung im Naturschutzgebiet - der Offensee

 

Der Offensee ist zwar mit dem Auto von der Abfahrt „Steinkogl“ der B-145 nach 9 km schnell erreicht, dort sind zwei große Parkplätze in Respektabstand zum Seeufer angelegt, sodass dieses Naturschutzgebiet am Nordrand des Toten Gebirges von unseren zivilisatorischen Errungenschaften unberührt ist.

Badegäste nehmen jedoch angesichts des hohen Erholungswertes des Sees gern in Kauf, dass sie eine Viertelstunde marschieren müssen, bis sie das kühlende Nass erreichen.

Dieses neben den Langbathseen wichtigste Naherholungsgebiet Ebensees, das im Norden vom Eibenberg und im Süden von den markanten Gipfeln des Weißhorns und des Rinnerkogels umrahmt wird, hat das ganze Jahr über Saison.

Im Sommer ist der Offensee wahrscheinlich der einzige See des Salzkammergutes, an dem man auch am heißesten Wochenende noch einen schattigen Badeplatz ergattert, weil mit Ausnahme des sumpfigen Nordufers der gesamte See den Badegästen zugänglich ist.

Im Winter werden Pferdeschlittenfahren angeboten. Ist die Eisdecke mächtig genug, steht dem Eislaufvergnügen oder einer Eisstockpartie nichts mehr im Weg.

Der dunkle See, in dem sich das Blaugrün der umliegenden Wälder spiegelt, ist auch Ausgangspunkt eines verzweigten Wegenetzes auf das Tote Gebirge (Rinnerhütte), zum Almsee oder in das Rindbachtal.

Wegverlauf

Am besten startet man die Runde vom Parkplatz neben dem Restaurant „Zum Jagdschloss Offensee“. Der Weg führt auf einer breiten, schottrigen Forststraße am in Schönbrunnergelb gehaltenen ehemaligen kaiserlichen Jagdschloss vorbei, das heute als Apartment-Unterkunft dient.

Bis zur Jausenstation Seeau, die auf dem mächtigen Schwemmkegel des Rinnerbaches liegt und um die sich im Sommer viele Badegäste auf einer ausgedehnten Wiese tummeln, dauert es eine halbe Stunde. Direkt am Südufer ist ein Wanderweg angelegt, der in eine Forstsraße mündet, die bis zum Parkplatz am Ende der Offensee-Bezirksstraße reicht. Auf der Straße wandert man zum Ausgangspunkt der Offensee-Runde zurück.

Blick auf den Offensee
Offensee
Der Offensee
Jausenstation Seeau
Der Offensee ist auch im Winter schön
Angebotssuche